Zahnschema


Bleibendes Gebiss des Hundes

Das bleibende Gebiss der Hunde hat 42 Zähne. Es hat in jeder Kieferhälfte 3 Schneidezähne (Incisivi), einen Fangzahn (Caninus) und 4 vordere Backenzähne (Prämolaren). Im Oberkiefer gibt es 2, im Unterkiefer 3 hintere Backenzähne (Molaren). Jeweils einer der Backenzähne ist besonders kräftig und wird als Reißzahn (Dens sectorius) bezeichnet. Im Oberkiefer ist es der P4, im Unterkiefer der M1, also immer der drittletzte Zahn. Beide greifen wie eine Schere ineinander und dienen zum Zerreißen von Fleischstücken. Der P1 und die hinteren Mahlzähne besitzen keine Milchzahnvorgänger.


Milchgebiss des Hundes

Das Milchgebiss des Hundes hat 28 Zähne.